Die Happy Hour am Sonntag war eine ganz besondere! Nicht nur, weil es die letzte des Jahres war, sondern wegen unseres Gastes Torben Kroker. Er ist mit seinem alten Mercedes und seinem guten Freund und Nachbarn, dem 95-jährigen Carlos, quer durch Europa gefahren. Er erzählte uns, wie die Reise und schließlich das Buch „5000 km Freundschaft“ zustande kamen und las uns eine seiner Lieblingsstellen vor.

Im Livestream mit dabei waren 40 Interessierte, Mitarbeitende und Freunde, aber auch viele Senioren des Vereins „Wege aus der Einsamkeit“, über den wir bereits in einem der letzten Posts berichtet haben. Alle waren mitgerissen von Torbens Geschichte. Aber ganz besonders die Senioren, denn ihnen kam vieles davon nur allzu bekannt vor. Die Ungewissheit der langen Reise und Probleme, die das Alter mit sich bringt, aber auch ganz viele Momente des Glücks. Und das alles aus der Sicht eines jungen Mannes: toll!

Jeder hatte seine eigene Einstellung zu dem, was Torben vorgetragen hatte und konnte sich vielleicht auch selbst in der ein oder anderen Szene wiedererkennen. Alle waren begeistert, dass Torben die lange Reise zusammen mit Carlos gewagt hat und ihm auf diese Weise seinen großen Wunsch erfüllen konnte. Die Kombination aus alt und jung ist eben doch etwas Einzigartiges. Jeder kann vom anderen enorm viel lernen. Spätestens, wenn man das Buch liest, wird einem das bewusst.

Torbens Buch ist sicherlich auch eine gute Geschenkidee!
Hier gibt es das Buch zu kaufen: https://bit.ly/3yU8bUv!

Der Verein „Wege aus der Einsamkeit“ wendet sich mit dem vielfältigen Angebot an Online-Treffen an die Gruppe 65+. Das dürft ihr gerne weitererzählen! Und hier kommt man zu dieser tollen Organisation: www.wegeausdereinsamkeit.de.